Sie haben sich in einem Dating-Portal angemeldet, doch irgendwie haben Sie den Eindruck, dass hier was nicht stimmt? Haben Sie beispielsweise bereits kurz nach der Anmeldung von anderen Singles Nachrichten erhalten? Oder wurden Sie von anderen Singles kontaktiert und sie haben zahlreiche Nachrichten ausgetauscht, doch als dann das erste Date bevorstand hat ihr GegenĂŒber meist kurzfristig abgesagt? Dann sind sie möglicherweise bei einem Dating-Portal angemeldet, welches Controller/ Moderatoren beschĂ€ftigt. Mitarbeiter des Dating-Portals tarnen sich mit Fake-Profilen und schreiben aktiv reale Mitglieder an. Ziel ist es Mitglieder zum Kauf virtueller Coins, bzw. zum Anschluss einer Premium-Mitgliedschaft zu bewegen. Verabredungen zu einem Treffen werden immer kurz davor abgesagt.

Wer nun der Auffassung ist, dass dies Betrug ist, der irrt – leider! TatsĂ€chlich weisen die Anbieter sowohl in Datenschutzbestimmungen, AGB und Teilnahmebedingungen auf all diese  AktivitĂ€ten hin. Und da man mit der Registrierung diese Bedingungen akzeptieren muss, hat man sich diesen Fehler selbst zuzuschreiben. Es ist jedoch dann Betrug, wenn das Dating-Portal in den Bedingungen diesen Hinweis nicht pflegt, nachweislich dies praktiziert. Schwierig wird es nur, dies auch nachzuweisen.

Unsere E-Mail-Adresse lautet: kontakt@sicheres-netz.com

Welche Informationen in Bezug auf das unseriöse Dating-Portal/ die unseriöse Singlebörse sind die Berichterstattung fĂŒr uns relevant?

  • URL/ Domain
    Wie lautet die URL/ Domain, des Dating-Portals
  • Wie wurden Sie auf das Dating-Portal aufmerksam?
    Mitunter treiben in seriösen Singlebörsen Angestellte unseriöser Singlebörsen ihr Unwesen. Ziel ist es mit attraktiven Fake-Profilen Singles zur Anmeldung in einem anderen Dating-Portal zu bewegen.

Anhand dieser Informationen prĂŒfen wir das von Ihnen gemeldete Portal, die AGB, Datenschutz- und Teilnahmebedingungen. BestĂ€tigt sich der Verdacht durch entsprechende Inhalte in den AGB, Datenschutz und Teilnahmebedingungen, riskieren wir zudem noch ein Blick hinter die Kulissen und prĂŒfen, ob wir tatsĂ€chlich mit unserer Mitgliedschaft, ohne ĂŒberhaupt Angaben von uns gemacht zu haben, durch Fake-Profile angeschrieben werden. Denn kein echter Single (der bei Verstand ist) sendet einem Single, der weder Profilbild, noch Profilinformationen hinterlegt hat, eine Nachricht – außer die Mitarbeiter des Unternehmens. Abschließend prĂŒfen wir noch das Impressum.


    Das Thema Datenschutz liegt uns, wie Sie sicherlich denken können, am Herzen. Aus diesem Grund werden sowohl Nachrichten, die ĂŒber das Kontaktformular eingeben, als auch Nachrichten die per E-Mail an uns gerichtet werden, nach Bearbeitung, spĂ€testens jedoch nach 60 Tagen automatisch aus dem Postfach gelöscht. Dies gilt sowohl fĂŒr die eingehende, als auch die ausgehende Korrespondenz.