Barclays: Ihr Barclays Karte wurde begrenztd – SPAM

1243

Heute fand ich ne Mail in meinem Postfach von Barclays, der Barclay-Card vor. Doch irgendwas erinnerte mich bei dieser Nachricht an die Nachricht der Postbank, welche vergangene Woche in meinem Postfach einging – Der Betreff/ Subject: Ihr Barclays Karte wurde begrenztd.

Anscheinend dient der Verteiler ausschließlich dem Auskundschaften von Bankinformationen. Zuerst Postbank, jetzt Barclays, als nächstes wird wohl die Sparkasse, Volksbank oder deutsche Bank ihr Konto begrenzen. Leider haben die Idioten nicht aus ihren Rechtschreibfehlern gelernt. Noch immer wird laut Betreff etwas „begrenztd“. Absender-Adresse der nachfolgenden E-Mail lautet:  „www.barclays.de“ <service@por.de>

 

Sehr geehrter Barclays Kunde,

Nach einigen verdächtigen Transaktionen, hat Ihre Karte aus Sicherheitsgründen gesperrt worden.
Um wieder Zugriff zu erhalten, müssen Sie Ihre Informationen zu aktualisieren.

Klicken Sie hier 

Wenn Sie diese E-Mail ignorieren, wird Ihre Karte vorübergehend gesperrt werden.

Thank you,
© Barclays 2014

Ich war und bin zwar kein Kunde der Postbank, habe aber eine Barclay-Card. Aufgrund meines Berufes, aber auch meines gesunden Menschenverstands falle ich auf Mails dieser Art nicht herein. Sie sollten weder den Link in der Mail klicken, noch auf diese E-Mail antworten. Markieren Sie diese Nachricht als SPAM oder verschieben Sie diese in den Papierkorb. Sie dürfen sich sicher sein, es wird nicht die letzte Mail dieser Art gewesen sein.

Die Seite war bei meinen Tests zumindest nicht mehr erreichbar.

Barclays, Spam, Phishing, E-Mail Nachricht in Posteingang - Barclay Karte wurde begrenztd - Konto wurde gesperrt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here