DHL Packstation Mail

868

Es ist ja nicht das erste Mal, dass eine Mail der DHL Packstation in meinem Postfach eingeht. Dennoch möchte ich nun mal darĂŒber schreiben, da ich in der Vergangenheit viel ĂŒber Betrug (Scam) im Internet berichtet habe. Bei der angeblichen Mail der DHL Packstation handelt es sich selbstverstĂ€ndlich nicht um DHL sondern BetrĂŒger, welche auf diesem Wege versuchen Ihre persönlichen Daten zu ergaunern. Sofern Sie hierbei vertrauliche Informationen, wie Ihre Zugangsdaten, Kreditkarteninformationen und Geburtsdaten angeben, kann dies in einem finanziellen Disaster fĂŒr Sie enden. Doch woran erkennen Sie, dass es sich hierbei um eine Betrugsmail handelt?

Die Betrugs-Mail:

Sehr geehrter PACKSTATION-Kunde, sehr geehrte PACKSTATION-Kundin

aufgrund der großen Nachfrage des PACKSTATION-Systems sind wir gezwungen dauerhaft inaktive Accounts fĂŒr neue Kunden freizugeben.

SelbstverstĂ€ndlich können Sie auf Wunsch weiterhin Ihre PACKSTATION nutzen. HierfĂŒr ist lediglich ein Login unter

Packstation HIER verlÀngern. (LINK zu Ihrer eigenen Sicherheit entfernt)

nötig, um Ihren Account automatisch dauerhaft zu registrieren.

Sollten Sie kĂŒnftig auf Ihre PACKSTATION verzichten können, so ist kein weiteres Agieren Ihrerseits nötig.
Ihr Account wird dann innerhalb 2 Tagen an Neukunden vergeben.

Wir bitten um Ihr VerstĂ€ndnis und bedanken uns fĂŒr Ihr Vertrauen.

Mit freundlichen GrĂŒĂŸen,

Packstation-Kundenservice
Ursula Schmidt

DHL Vertriebs GmbH & Co. KG

Haupt-Straße 12

PLZ/Ort: 53113 Bonn

Der Absender scheint richtig zu sein, doch auch ich könnte mit Ihrer E-Mail Adresse Mails versenden – ist aber auch kein Kunstwerk. Dennoch, woran können Sie den Betrug identifizieren, wenn selbst der Text auf eine nahezu unverkennbare Weise geschrieben ist?

Mozilla Firefox wĂŒrde Ihnen beim Klick auf den Link folgende Seite anzeigen. SpĂ€testens hier wird deutlich, wie wahrscheinlich es doch ist, dass es sich hierbei um eine Betrugsseite handelt.

DHL Packstation, E-Mail Betrug, Fake, Junk, Scam

Die URL (Link zur Website) wird nicht zur Original DHL Seite geleitet, sondern mit einer Pseudo-Subdomain vorgegaukelt.

Also, Finger weg und sollten Sie doch die Seite angezeigt bekommen, sei es wegen der Benutzung eines anderen Browsers, der Ihnen diese Sicherheitsmechanismen nicht bietet, dann bitte keinerlei persönlichen Daten eingeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here