Spam-Mail: Nadine Detmold – heissetreffen.com

1500

Und schon wieder ein Angebot welches auf heissetreffe.com verweist.┬áDieses mal wird das Angebot Sexkontakt.com genutzt. Der Betreiber des Angebots stammt angeblich aus Polen, w├Ąhrend der Betreiber der Domain aus ├ľsterreich stammt.

Absender der Spam-Mail: Nadine Detmold nadine@heissetreffen.com

Betreff: Bei mir muss richtig die Post abgehen.

Nachrichtentext:

Hallo!

Hallo Du Nachteule!

Ich habe mal wieder so richtig Hummeln im Knack-Po, bei mir muss immer
gleich die Post abgehen! Action und Abenteuer in meinem Leben liebe
ich wirklich ├╝ber alles, und auch ein wenig „mehr“ mach ich am
liebsten drau├čen. Den heissen Nervenkitzel brauch ich, da geh ich ab
wie eine Rakete!

Dein Profil klang echt richtig spannend. Schau Dir dochmal meines an
und erzaehle mir dann mehr ueber Dich unter: www.heissetreffen.com

Liebe Grue├če, Deine kleine Simone ­čÖé

Vorsicht. Wer sich von dieser Nachricht blenden l├Ąsst und dort anmeldet wird definitiv abgezockt! Hier werden Leute daf├╝r bezahlt, dass Sie den Kontakt zu Dir suchen, d. h. die Kommunikation findet ausschlie├člich mit Mitarbeitern statt, die sich mit Fake Profilen tarnen. Ziel ist es, dass Du dir virtuelle Coins kaufst. Darauf fallen leider tagt├Ąglich viele M├Ąnner rein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here